You're currently on:

Tradition hat Zukunft


Geschäftshaus 1907
in der Großen Bäckerstrasse



Die Anfänge von Schacht & Westerich liegen mehr als 180 Jahre zurück, in einer Zeit, als sich auf der Elbe die ersten Dampfschiffe blicken ließen und das gesamte Stadtbild noch nichts von der heutigen Architektur erahnen ließ.


1826


 

Conrad Schacht

1826 bekam Heinrich Wilhelm Conrad Schacht von seinem Chef ein Lotterielos geschenkt, das ihm einen beachtlichen Geldgewinn bescherte. So konnte er im Alter von 24 Jahren sein erstes Papiergeschäft eröffnen: „Conrad Schacht“. In nur neun Jahren schaffte es Schacht, ein erfolgreiches Geschäft zu etablieren und eine eigene Papierfabrikation aufzubauen. Vor allem seine Menschenkenntnis und die aufrichtige Art halfen ihm, einen treuen Kundenstamm aufzubauen.

1835 starb Schacht nach kurzer Krankheit und konnte selbst die Erfolgsgeschichte nicht mehr mitbestimmen, hatte aber den wichtigen Grundstein gelegt.


1835

 

Adolph Westerich

Conrad Schachts Witwe hatte sich nach dem Tod ihres Mannes schnell entschieden, das Geschäft an einen Freund der Familie zu übergeben, an Adolph Westerich. Trotz der eigenen Zweifel, ob er die große Verantwortung gegenüber der Witwe und Schachts Kindern übernehmen wolle, und ohne Kenntnisse vom Papierhandel zu besitzen, sagte Adolph Westerich zu und übernahm am 1. Juli 1835 die Geschäftsführung.

1842 kam es zum großen Brand, dem viele Hamburger und deren Gebäude zum Opfer fielen, darunter auch die Papierhandlung Schacht. Erst drei Jahre später, nämlich im Mai 1845 öffnete Westerich wieder die Türen der Handlung, allerdings mit neuer Adresse und ab 1846 auch unter neuem Namen: „Schacht & Westerich“.

1870

Als Adolph Westerich sich 1870 zur Ruhe setzt, überlässt er seinem Neffen Eduard ein solides und in Hamburg beliebtes Unternehmen. Der Aufstieg setzt sich selbst im 20. Jahrhundert fort, denn es gelang den jeweiligen Geschäftsführern der Familie Westerich, die Firmengeschicke souverän durch die Wirren der Kriege und Krisen zu führen. Den Geist der vergangenen Zeiten zu wahren, aber gleichzeitig die Zeichen des Fortschritts zu erkennen und die Möglichkeiten zu ergreifen, blieb stets die hohe Kunst im Hause „Schacht & Westerich“.


1995

Erst 1995 schied mit Manfred Westerich der letzte geschäftsführende Inhaber der Familie Westerich aus der Firma aus.



Derweil ist „Schacht & Westerich“ mit einer Filiale im Wandsbek Quarree und Online vertreten.


Kostenlose Lieferung ab 25€ Einkaufswert!